Schwarzarbeit, Schlechtwetter-Risiko & unerlaubte Rechtsberatung durch einen Architekten

Unverändert hoher Anteil an Schwarzarbeit: Für das Jahr 2023 ist ein Umfang der Schattenwirtschaft in Deutschland von rund 10,2 Prozent des Bruttoinlandprodukts prognostiziert worden, was einem Betrag in Höhe von rund 433 Milliarden Euro entspricht. Quelle: Statistica Research Department 2023 I. Aktuelles Der Anteil an Schwarzarbeit in der europäischen Bauindustrie ist hoch. Betrugsabsichten schaffen zunehmend…

Mängelbeseitigungskosten übersteigen die Auftragssumme – noch kein Leistungsverweigerungsrecht des Unternehmers

Baugenehmigungen im Zeitraum Januar bis September 2023: -38,4 % zum Vorjahreszeitraum bei Einfamilienhäusern-51,9 % zum Vorjahreszeitraum bei Zweifamilienhäusern-27,2 % zum Vorjahreszeitraum bei Mehrfamilienhäusern Von Januar bis September 2023 sank die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28,3 %. Dies entspricht einem Rückgang um 76.900 auf 195.100 Wohnungen. In neu zu errichtenden Wohngebäuden…

Trotz Datendiebstahl – kein Schadensersatz

Verbraucherpreisindex im September 2023: +4,5 % zum Vorjahresmonat+0,3 % zum Vormonat Seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine ist die Inflationsrate auf dem niedrigsten Wert, aber sie bleibt dennoch hoch.Die Preise für Energieprodukte lagen im September 2023 um 1,0 % über dem Niveau des Vorjahresmonats, nach +8,3 % im August 2023. Grund für die geringe Preiserhöhung…

Die Tücken von Widerrufen und Rücktritten in Bausachen

43,4 Millionen Wohnungen in Deutschland Damit gab es zum Ende des Jahres 2022 ca. 282 800 Wohnungen mehr als noch 2021. Auch wenn das Ziel der Bundesregierung, jährlich 400.000 neue Wohnungen zu schaffen, nicht erreicht werden konnte, wuchs die Zahl der Wohnungen in den vergangenen zehn Jahren immerhin stärker als die Bevölkerung. Seit 2012 erhöhte…

Neuigkeiten aus der Kanzlei

2022 Jahr der höchsten Nettozuwanderung Im Jahr 2022 wurden rund 1.462.000 mehr Zuzüge nach Deutschland als Fortzüge aus Deutschland erfasst. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Grundlage der endgültigen Ergebnisse für das Jahr 2022 weiter mitteilt, fiel der Wanderungsüberschuss mehr als viermal so hoch aus wie im Vorjahr mit 329.000 mehr Zuzügen als Fortzügen. Damit…

Kündigung des Vermieters bei Handel mit Marihuana

I. Aktuelles Nicht nur die Zahl der Wohnungsbauprojekte steigt, auch insgesamt ist die prognostizierte Umsatzentwicklung des Baugewerbes in Deutschland weiterhin steigend. Für das Jahr 2023 wird ein Umsatz von knapp 380 Milliarden Euro erwartet.Unsere Kanzlei steht ebenfalls im Zeichen des Wachstums. Im März 2023 kam mit Frau Rechtsanwältin Jennifer Wolbert eine weitere Ergänzung für den…

Gutachterkosten für Bauzeitnachtrag: Kein materiell-rechtlicher Erstattungsanspruch

MietbelastungsquoteNach Angaben des statistischen Bundesamtes haben die rund 19,9 Millionen Hauptmieterhaushalte in Deutschland im Jahr 2022 durchschnittlich 27,8 % ihres Einkommens für die Miete aufgewendet. Bei rund 1,5 Millionen Mieterhaushalten lag diese Mietbelastungsquote, die den Anteil der Bruttokaltmiete (Nettokaltmiete zuzüglich verbrauchsunabhängiger Betriebskosten) am Haushaltsnettoeinkommen angibt, bei 50 % oder mehr. Besonders hoch war die durchschnittliche…

Abnehme- und Abnahmefiktionen zur Osterzeit

2023 wurden in Deutschland rund 230 Millionen Osterhasen erzeugt, wovon etwa 108 Millionen im Inland verblieben und der Rest ins Ausland exportiert wurde. 63 Prozent der Deutschen halten fasten während der Fastenzeit für sinnvoll. Ganze 73 Prozent der befragten Deutschen wussten auch sehr genau anzugeben, dass sie während der hypothetischen Fastenzeit am ehesten auf Alkohol…

ChatGPT: Zwischen Genialität und Nonsens

Künstliche Intelligenz (KI)-Nutzung im DACH-Raum32 % der Unternehmen Prognostizierter Umsatz von KI-Unternehmensanwendungen weltweit 202531 Mrd. US-$ Investitionen in OpenAI bis 20231 Mrd. US-$ Die Ergebnisse einer Umfrage zeigen die aktuelle oder geplante Anwendung von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen im DACH-Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz). KI-gestützte Geschäftsmodelle erhalten immer mehr Bekanntheit und Kapital von Investor:innen, da…

Deutschland wächst – wir wachsen mit

Bevölkerungszahl: +1,1 Mio. zum Vorjahresmonat Zahl der Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe: +1,2 % zum Vorjahresmonat Die Bevölkerung in Deutschland ist im Jahr 2022 auf mindestens 84,3 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner gewachsen. Die Bevölkerungszahl ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Millionen Personen angestiegen. Neben der Zahl der Geburten sorgte auch die Zahl der Zuwanderungen…

Neues Jahr, neues Glück

Zum 01.01.2023 trat Kroatien nicht nur dem Schengenraum bei, sondern führte den Euro als Bargeld ein. Der Schengenraum ist die größte visumsfreie Zone der Welt. Die Zone besteht aus 27 europäischen Ländern, die Binnengrenzen sind frei, und es besteht uneingeschränkter Personenverkehr. Dafür gibt es gemeinsame Regeln für die Kontrolle der Außengrenzen des Schengenraums und eine…

Frist für Grundsteuererklärung wird verlängert

Zahl der „Green Jobs“ im Jahr 2020 um 2,0 % gewachsen Im Jahr 2020 haben in Deutschland rund 311.000 Beschäftigte (gemessen in Vollzeitäquivalenten) in sog. „Green Jobs“ gearbeitet, also Güter und Leistungen zum Schutz der Umwelt produziert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der „grünen Arbeitsplätze“ gegenüber dem Jahr 2019 um 6.000…

Online-Gründung der GmbH

Preise für Wohnimmobilien Nach Angaben des statistischen Bundesamtes ist bei den Preisen für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) eine leichte Abschwächung der Dynamik erkennbar. Zwar lag der Preisanstieg im 1. Quartal 2022 bei durchschnittlich 12 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Häuserpreisindex ist damit zum vierten Mal in Folge über 10 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Allerdings haben sich…

Cyberkriminalität in Deutschland

Cyberkriminalität in Deutschland: Diepolizeilich erfassten Fälle von Cyberkriminalität in Deutschland haben sich inden letzten 10 Jahren von ca.60.000auf124.137jährlichen Straftaten (2021) erhöht. Damit haben sich die Straftaten mehr als verdoppelt, wobei die Dunkelzahl der nicht erfassten Straftaten beachtlich sein wird. Darunter fallen Delikte wie Computerbetrug, missbräuchliche Nutzung von Telekommunikationsdiensten, Ausspähen und Abfangen von Dateneinschließlich der Vorbereitungshandlungen,…

Klimaschutz erlangt Verfassungsrang

Wo wohnen wenig kostet – bleibt einer großen Möbelhauskette vorbehalten. Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind nach Angabendes Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Mai 2022 um 17,6 % gegenüber Mai 2021 gestiegen.Dies ist der höchste Anstieg der Baupreise gegenüber einem Vorjahr seit Mai 1970 (+18,9 % gegenüber Mai 1969).Im Februar 2022, dem…

Keine Rückforderung eines schwarz gezahlten Vorschusses

I. Wissenswertes zum Arbeitsmarkt in Deutschland ‍Faktoren wie Region, wirtschaftliche Branchen, Alter, Geschlechterdifferenzen und Krisen beeinflussen die Thematik rund um den Arbeitsmarkt. Durchschnittliche Arbeitslosenzahl in Deutschland: 2,36 Mio.Anzahl der Erwerbstätigen in Deutschland: 44,8 Mio.Durchschnittliche Wochenarbeitszeit in Deutschland: 34,7 Stunden II. Umfang der Schattenwirtschaft in Deutschland: Die Schattenwirtschaft, auch bekannt als Schwarzarbeit, umfasst alle wirtschaftlichen Aktivitäten,…

Bauvertragliche Tücken des Baustellenalltags: Richtig Handeln bei Preissteigerungen

Großhandelsverkaufspreise, April 2022 +23,8 % zum Vorjahresmonat+2,1 % zum Vormonat Die Verkaufspreise im Großhandel waren im April 2022 um 23,8 % höher als im April 2021. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber einem Vorjahresmonat seit Beginn der Erhebung im Jahr 1962. Im März 2022 hatte die Veränderungsrate +22,6 %…

Exporteinbruch nach Russland

Die deutschen Exporte nach Russland sind im März 2022 infolge des Ukraine-Kriegs und der Sanktionen des Westens drastisch zurückgegangen. Gegenüber Februar 2022 sanken die Exporte um 62,3 % auf 0,9 Milliarden EUR Russland lag damit nur noch auf Rang zwölf der wichtigsten Zielländer für Ausfuhren deutscher Unternehmen. Noch im Februar hatte Russland Rang fünf belegt….

Chemieindustrie unter Druck

Chemieindustrie unter Druck Die Chemieindustrie ist dem Umsatz nach diedrittgrößte deutsche Industriebrancheund steht am Anfang der industriellen Wertschöpfungskette. Sie ist in hohem Maße importabhängig – Erdgas kam 2020 zu55 %aus Russland (2019 noch 51%). Der Anteil des Energieverbrauchs der Chemieindustrie am Energieverbrauch Deutschlands in 2020: 15,4 %Erdgas 10,5 %Strom 8,9 %Insgesamt. Energieträger wie Gas und…

End of content

End of content